Skip to main content

Ventilkörper mit Push-In-Anschlüssen

Bei den Ventilkörpern mit Push-In-Anschlüssen können Kunststoffschläuche wie beispielsweise aus PTFE/PFA mit einem Außendurchmesser von 2mm einfach eingesteckt werden, ohne weitere Bearbeitung oder weiteres Zubehör.

Zum Trennen der Verbingung muss lediglich das Ende des Push-In-Anschlusses gedrückt werden und der Schlauch lässt sich heraus nehmen.

Auch wenn der Schlauch im Anschluss gesteckt ist, lässt er sich drehen, wodurch einem Knicken oder Verdrehen nach der Montage im System vorgebeugt werden kann.

Durch die Integration dieser Push-In-Anschlussart direkt am Ventilkörper werden Undichtigkeiten am Verbindungsstück vermieden.

Push-In Anschluss - Spezifikationen

Push-In System
max. Arbeitsdruck 7,0 bar bei 20°C
4,5 bar bei 100°C
max. Medientemperatur 100 °C

Verbinden und Trennen eines Schlauches

Push-In-Anschluss Verbinden
Push-In-Anschluss Trennen

Ventile mit Push-In und seperate Push-In-Fittinge

Derzeit ist diese Option bei folgenden Ventilreihen verfügbar:

 

Diese Verbinder sind auch separat mit Gewindeanschluss verfügbar.