Skip to main content

Kunststoff Chips

Chipkomponenten für Lab-on-a-Chip Anwendungen.

Beschreibung

Für Lab-on-a-Chip-Systeme fertigen unsere Partner im Spritzgussverfahren hochwertige und kostengünstige Chips, welche aufgrund des attraktiven Preises bei der Massenproduktion als Einweg-Chips verwendet werden können. Die minimale Kanalgröße liegt bei 50µm im Querschnitt, wobei die Kanalmuster frei gestaltet werden können.

Bei den Materialien stehen unter anderem COC (cyclic olefin copolymer), PMMA (acrylic), PI (polyimide), PEN (polyethylene naphthalate), PC (polycarbonate), PS (polystyrene), Keramik, uvw. zur Verfügung, welche alle optimale optische Eigenschaften aufweisen. Selbstverständlich ist die Verarbeitung weiterer Materialien nach Kundenwunsch möglich.

Durch eine spezielle Verbundtechnik wird bei diesen Chips kein Kleber verwendet, so dass die fluidischen Kanäle frei von Verunreinigungen bleiben.

Gerne bieten wir unseren Kunden maschinell hergestellte Prototypen an. Sprechen Sie uns an!